Digitale Tools

Welche Tools eigenen sich am besten für die Versammlung selbst?

Microsoft Teams: Empfehlung für wenig Teilnehmern, bei vielen Teilnehmern werden im Vergleich zu den beiden anderen Tools die Videos nicht mehr gleichzeitig angezeigt. Seit kurzem gibt es dem „Zusammen-Modus“, der eine Hörsaal-Anordnung ermöglicht.

Zoom: Dank Corona kennt es jeder - eines der aktuell gängigsten Tools.

Webex: Etwas weniger bekannt, sehr stabiles integriertes Abstimmungstool eingebaut

Welche Tools eignen sich für eine Wahl?

Bei sehr kleiner Teilnehmerzahl: kann mit Handheben gearbeitet werden

Bei mittlerer Teilnehmerzahl: Empfehlung der Nutzung des Webex Abstimmungstools. Hier ist eine namentliche oder anonyme Abstimmung mit vorbereiteten Beschlüssen möglich. Bei der anonymen Abstimmung ist zu beachten, dass hier dann nicht mehr nachvollzogen werden kann, ob auch Gäste oder nicht-stimmberechtigte Mitglieder abgestimmt haben, ggf. müssten für die Abstimmung die Gäste im Warteraum warten.

Bei großer Teilnehmerzahl: Empfehlung von Polyas oder VOTR, die jeweils im Vorfeld den stimmberechtigten Mitgliedern Zugangsdaten zur Wahl übersenden. Die beiden Tools können unabhängig von der oben gewählten Video-Telko-Software eingesetzt werden.

Weitere Infos zu VOTR und Polyas

VOTR: VOTR @ Microsoft Azure
Für das Tool hat die DIHK einen Rahmenvertrag und macht dieses Tool für Abstimmungen den IHKs zugänglich. Ggf. könnt ihr das Tool über eure IHKs auf persönliche Anfrage nutzen. Ohne den Zugang über die IHK ist die Lizenz sehr teuer und technisch für einen Kreis schwer umsetzbar.

Polyas: Link zu Polyas
Das Tools ist von den Kosten deutlich geringer als VOTR und variiert bzgl. der Kosten je nach Anzahl der Stimmberechtigten und Stimmzettel. Hier kann entweder eine Wahl mit festen Stimmzetteln für einen bestimmten Zeitraum freigeschaltet werden (vergleiche Briefwahl) oder auch Live-Abstimmungen während einer Mitgliederversammlung erfolgen.