Know-How-Transfer (Land)

KNOW-HOW-TRANSFER: WAS IST DAS?

Der Know-how-Transfer mit der Politik ist eines der bedeutendsten Projekte der Wirtschaftsjunioren. Neben dem Austausch mit dem Bundestag und dem Europaparlament organisieren wir den Know-how-Transfer auch auf Landesebene und geben unseren Mitgliedern damit die einmalige Chance, exklusive Einblicke in die Landespolitik zu erhalten. An zwei Tagen begleitest du eine/n Abgeordnete/n des Landtags von Baden-Württemberg in ihrem politischen Alltag. Von Fraktions- und Ausschusssitzungen bis hin von uns organisierten Hintergrundgesprächen sind die Tage mit spannenden Inhalten gefüllt.

Und das Wichtigste: Der Transfer von Wissen erfolgt auch in die andere Richtung. Oftmals kennen Politiker die konkreten Herausforderungen junger Unternehmer nicht. Deshalb ist das Projekt für uns so wichtig, denn es ermöglicht uns, unsere Positionen deutlich zu machen. Zusätzlich erfahren die Abgeordneten mehr über die unternehmerische Realität und die Bedürfnisse der jungen Wirtschaft. Dieses Wissen fließt dann in die politische Entscheidungsfindung ein. 

WER KANN MITMACHEN?

Alle ordentlichen Mitglieder unter 45 Jahren können an dem Austausch mit dem Landtag von Baden-Württemberg teilnehmen. 

WIE FINDE ICH EINE/N ABGEORDNETEN?

Damit die Nähe zwischen den teilnehmendem Wirtschaftsjunioren und Parlamentariern stimmt, könnt ihr eure Wünsche in Bezug auf Parteipräferenz, thematischen Schwerpunkt oder regionaler Herkunft bei der Anmeldung nennen. Wir bringen euch dann mit einem passenden Abgeordneten zusammen. Natürlich könnt ihr auch schon im Vorfeld Kontakt mit einer oder einem Abgeordneten aufnehmen.

TERMIN

Der Know-how-Transfer wird in diesem Jahr voraussichtlich im 4. Quartal stattfinden. Gerne könnt ihr euch schon jetzt melden und euer Interesse bekunden. Wir halten euch dann auf dem Laufenden.

Kontakt: Ressortleiter Politik Fabian Müller unter fabian.mueller@wjbw.de